Über die Veranstaltung

Zum ersten Mal im Westen:

vollständige Übertragung aller Schätze von Pema Lingpa

 

Vom 5. – 25. August 2017

im buddhistischen Zentrum Pema Yang Dzong im französischen Jura

Zum ersten Mal im Westen wird die vollständige Übertragung aller Termas des Grossen Tertöns Pema Lingpa gewährt.

Die Initiationen werden von S. E. Gangteng Tulku Rinpoche erteilt, dem gegenwärtigen Halter dieser kostbaren Lehren.

Mit grosser Freude laden wir Euch ein, an diesem historisch bedeutsamen Ereignis im Dharma teilzunehmen.

Orgyen Pema Lingpa, direkte Inkarnation des berühmten allwissenden Longchenpa, ist einer der fünf Königs-Tertöns – die Entdecker der Lehren, die von Guru Padmasambhava im 8. – 9. Jahrhundert im
Himalaya versteckt wurden. Die von Pema Lingpa enthüllten Lehren enthalten sowohl zahlreiche Initiationen und Praktiken der inneren Tantras (Maha-, Anu- und Ati- Yoga) als auch Anweisungen und Rituale.

Diese Lehren werden seit ihrer Entdeckung von spirituellen Meistern Tibets und Bhutans in hohem Masse geschätzt. Pema Lingpas Schüler waren unter anderen so herausragende Meister wie Karmapa Chodrak Gyatso und Drukpa Künleg. Der 5. Dalai Lama, wie auch seine folgenden Emanationen praktizierten Pema Lingpas  Lehren. Im 20. Jahrhundert war es vor allem S.H. Dudjom Rinpoche, der  diese Lehren bewahrte und verbreitete.

Hin und wieder wird die vollständige Übertragung der gesammelten Lehren von Pema Lingpa in Tibet und Bhutan erteilt. Niemals zuvor aber wurde die volle Übertragung aller Schätze des Grossen Tertöns Pema Lingpa im Westen gewährt.

S.E. Gangteng Tulku Rinpoche, S. E. Sungtrül Rinpoche und auch andere grosse Meister unserer Zeit haben bereits einige der Initiationen erteilt. Die Lehren haben aber in ihrer vollständigen Übertragung des ganzen Lehr-Zyklus den Westen bisher noch nicht erreicht.

Eine solche Übertragung ist sehr segensreich sowohl für jene, die sie empfangen, wie auch für den Ort und das Land, wo sie stattfindet.

Insbesondere für Praktizierende der Pema Lingpa Tradition ist es sehr wichtig , alle in dieser Schatzsammlung enthaltenen Übertragungen von Sadhanas, Lehren und Ritualen zu empfangen.

Unsicherheiten, ob nötige Initiationen und Anweisungen, schon empfangen wurden, können vollständig ausgeräumt werden. Praktiken wie die vorbereitenden Übungen (Ngondro), Sadhanas der drei Wurzeln, Tsalung, etc. bis hin zu den Lehren der Grossen Vollendung können ungehindert angewendet werden. Das Empfangen der Initiationen der gesamten Schatzsammlung erfüllt zudem jeden Teilnehmer bei der Ausübung jeglicher Art von Praxis mit grossem Segen, und etabliert auch eine starke Verbindung mit Pema Linpa und natürlich mit Guru Padmasambhava.

Die Übertragung (wang) aller Initiationen der Pema Lingpa Termas findet 2017 statt. Im Jahr 2018 folgen die mündlichen Übertragungen (lung) für alle Texte der Sammlung.

Glücklich, wer aufgrund seiner Verdienste und seines günstigen Karmas diese seltene und kostbare Gelegenheit wahrnehmen kann!